Turnierordnung (2018)


1.
Die folgenden Altersgrenzen werden für jede Altersgruppe beachtet

  • U12: Spieler geboren im Jahre 2006 oder später
  • U13: Spieler geboren im Jahre 2005 oder später
  • U15: Spieler geboren im Jahre 2003 oder später

Englische Teams dürfen Spieler aufstellen, die geboren sind nach dem 31. August im Jahre vor obengenannten Daten.

2.
Alle teilnehmenden Teams sollen vor Turnieranfang dem Turnierausschuβ eine vollständige Liste ihrer Spieler schicken, mit Name, Geburtsdatum, Rückennummer und Registrationsnummer des Bundes, zu dem der Verein gehört.

3.
Alle Mannschaften geben vor Turnieranfang ihre Trikotfarben weiter, Alle Teams sollen dazu ein Ersatztrikot in einer anderen Farbe mitbringen. Wenn 2 teams (A gegen B) in verwirrend ähnlichen Farben aufeinander treffen, dann soll die erstgenannte Mannschaft das Ersarztrikot tragen.

4.
Das erstgenannte Team stöβt an. Das zweitgenannte Team wählt die Spielhälfte.

5.
Pro Team sind maximal 19 Spieler erlaubt.

6.
In der Gruppenphase spielen alles Teams einmal gegeneinander. Danach werden zwei Halbfinale, 4 Spiele um den Endstand zu bestimmen, und das Finale gespielt.

7.
Die Turnieröffnung findet eine halbe Stunde vor dem ersten Spiel statt. Alle Spieler und Begleiter sollen auf dem Hauptspielfeld beim Vorstellen der Teams anwesend sein.

8.
Es wird auf 2 Spielfeldern aus Kunstrasen gespielt. Spieler und Begleiter sollen dazu geeignete Schuhe trage. Nur Nocken aus Kunststoff sind erlaubt. Wer Metallnocken trägt, wird für den Rest des Turniers gesperrt.

9.
Alle Altersgruppen, U12, U13 und U15 spielen 11 gegen 11 auf einem Spielfeld von üblicher Gröβe.

10.
Ein Spiel dauert 25 Minuten ohne Seitenwechsel. Die Turnierleitung pfeift zentral zum Anfang und Abschluβ des Spiels. Falls die Wetterbedingungen derart sind, dass von einem deutlichen Vorteil oder Nachteil die Rede ist, dann wird die Turnierleitung am Anfang des Spieltages die Spieldauer anpassen: ein Spiel dauert dann 2 x 12 Minuten mit einer Minute Seitenwechsel. Auch dann wird vor Anfang und Ende der Spielhälften zentral gepfiffen.

11.
Abstoβ:

  • Altersgruppe U12 und U13 ab der 16 Meterlinie;
  • Altersgruppe U15: ab der 5 Meterlinie.

12. Eckstoβ:

  • Altersgruppe U12 und U13: ab der Markierung, 9.15 Meter von der Eckfahne;
  • Altersgruppe U15: ab dem Viertelkreis, an der üblichen Stelle.

13.
Höchstens 5 Spieler dürfen pro Spiel ausgewechselt werden. Ausgewechselte Spieler dürfen nicht wieder eingewechselt werden, Interchanging ist nicht erlaubt.

14.
Bei Punktgleichheit am Ende der Gruppenphase werden nachstehende Kriterien in der aufgeführten Reihenfolge zur Ermittlung der Platzierung herangezogen:

  • 1. Die Tordifferenz;
  • 2. Die Anzahl der erzielten Tore;
  • 3 Das Ergebnis des Spiels der beiden Mannschaften gegeneinander;
  • 4. Ein Elfmeterschieβen, wie beschrieben in Regel 15.

15.
Nach der Gruppenphase werden alle Unentschieden (auβer dem Finale) mittels Elfmeterschieβen entschieden. Durch Auslösung wird bestimmt, wer anfängt. Der Schiedsrichter wählt das Tor. Die anderen Spieler halten sich im Mittelkreis auf. jede Mannschaft schieβt abwechselnd dreimal. Wenn es nach 3 Versuchen immer noch ein Unentschieden gibt, dann wird jedes Team abwechselnd ein Elfmeter schieβen, bis es eine Differenz gibt. Alle beteiligten Spieler schieβen ein Elfmeter. Nach 11 Versuchen dürfen auch die ausgewechselten Spieler eingesetzt werden, und/oder fangen die Ersten wieder an. Die Strafstöβe bleiben beim Ranking des Torschützenkönigs auβer Betracht. Im Finale in den Altersgruppen U12 und U13 wird bei einem Unentschieden erst eine Verlängerung von 1 x 5 Minuten gespielt. In der Altersgruppe U15 wird ein Spiel um 2 x 5 Minuten verlängert. Es wird durch Auslösung bestimmt, wer anstöβt und welche Spielfeldhälfte gewählt wird.

16.
Der Schiedsrichter ist ein KNVB-Schiedsrichter. Die beiden Teams liefern den Linienrichter.

17.
Wenn ein Spieler eine direkte rote Karte bekommt, wird er für 1 oder 2 extra Spiele gesperrt nach Beurteilung seines Vergehens durch den Turnierausschuβ. Wenn ein Spieler im Laufe des Turniers eine zweite gelbe Karte bekommt, dann wird er für ein Spiel gesperrt. Nach jeder extra Karte gibt es eine weitere Sperrung.

18.
Es ist nicht möglich, gegen Strafen (Karten, Sperrungen usw.) Berufung einzulegen.

19.
In jeder Altersgruppe wird (abgesehen vom Preis für die beste Mannschaft) ein Preis verliehen an den besten Spieler, den besten Torhüter und an den Torschützenkönig. Die Schiedsrichter registrieren während der Spiele die Rückennummern der Torschützen.

20.
vvBaronie haftet nicht für Schäden infolge Sachbeschädigung oder Diebstahl, erlitten von Teilnehmern, Begleitern oder Besuchern des Turniergeländes.

21.
Die Schluβzeremonie findet direkt nach dem letzten Spiel statt. Alle Teilnehmer sollen sich während dieser Feier präsentieren.

22.
In allen Fällen, in denen diese Regeln nicht entscheiden, entscheidet der Turnierausschuβ. Treten Sie bitte vor Turnieranfang in Verbindung mit dem Turnierausschuβ, wenn Regeln unklar sind oder falls Sie weitere Fragen haben.